Heute ist so einer dieser Tage, an denen man am liebsten die ganze Zeit im Bett liegen und Serien schauen würde. Und das liegt nicht nur daran, dass es gestern Abend beim Cards Against Humanity Spielen etwas später wurde. Nein, heute ist auch sonst nicht so der Hit. Draussen ist es grau und regnet. So eine richtige Weltuntergangsstimmung. Somit also eigentlich der perfekte Sonntag, um den ganzen Tag rum zu gammeln und sich so wenig wie möglich zu bewegen – wenn heute nicht Freitag wäre. Glücklicherweise ist so ein Wochentag auf einer Vollzeitreise nebensächlich. Deswegen machen Pam und ich heute kurzerhand den Freitag zum Sonntag. Langweilig wird uns dabei bestimmt nicht. Wir haben nämlich einiges aufzuholen. In genau 10 Tagen erscheint die 7. Staffel von Game of Thrones, doch wir sind erst am Anfang der 5. Staffel. Ich habe Game of Thrones noch nicht gesehen und Pam schaut gerade alles nochmal mit mir von Beginn an. Das muss Liebe sein. Oder auch nicht. Weil Game of Thrones kann man ruhig öfters anschauen. Ist ja nicht gerade die langweiligste Serie. Und Pam feiert sie hart. Ich find sie aber auch echt hart. Jedes Mal wenn wieder jemand von den Hauptfiguren stirbt, denke ich „das muss jetzt aber der Letzte gewesen sein“ oder „bald hat die Serie ja gar keine Darsteller mehr“. Aber die machen einfach unbeirrt so weiter und lassen so gut wie jeden sterben. Und dafür gibt’s dann wieder eine neue Figur – die dann wahrscheinlich ein paar Folgen später sowieso auch wieder stirbt. Naja, ich bin jedenfalls gespannt, was die nächsten 19 Stunden so bringen. Darum muss ich jetzt auch weiterschauen. Hodor.