Der heutige Tag stand ganz im Zeichen von YouTube, Vlog und Videos machen. Angi und ich wollen unseren Blog weiterentwickeln. Vielleicht auch in Richtung Vlog? Das Thema steht zumindest im Raum. Ich merke immer mehr, dass Videos erstens viel besser ankommen. Und zweitens auch unglaublich viel Spaß in der Entstehung machen. Menschen sind von Natur aus faul. Und bevor man sich etwas durchliest, schaut man sich lieber etwas an. Das ist einfach so. Geht mir genauso. Obwohl ich eigentlich sehr gerne schreibe und lese. Aber Videos sind einfach ein Medium, das auf vielerlei Ebenen überzeugt. Alles was man umständlich versucht im Text auszudrücken, kann man im Video recht schnell und einfach zeigen. Es ist zudem ein sehr schnelles Medium. Man müsste ja nicht unbedingt aufwendige Postproduktion betreiben, man könnte es auch ohne Schnitte hochladen und das war’s dann. Klar macht das keiner. Aber man könnte. Und es ist ein Medium, bei dem man sich selbst ausprobieren kann und einem fast keine Grenzen gesetzt sind. Bei Text ist das Angebot irgendwann erschöpft. Natürlich sind wir auch noch nicht an diesem Punkt angekommen, aber Video klingt spannend und wir möchten das einfach weiter verfolgen. Also vielleicht siehst du in Zukunft noch mehr von uns. Und wer weiß, vielleicht ist pamgi on tour in naher Zukunft eher Vlog als Blog. Wer weiß?!

Aber eins ist klar: heute Abend streamen wir zum ersten Mal live auf unsere Social Media Kanäle. Angefangen bei Facebook, über Instagram bis zu Twitter, werden wir auf jedem Kanal live gehen. Wir wissen auch schon wovon wir sprechen – ein kleines Schulterklopfen an uns selbst an dieser Stelle – und so gut vorbereitet sind wir selten. Also wie man sieht, nimmt mich das Thema Video schon ganz ein. Angi habe ich auch so langsam damit angesteckt und sie war heute auch fließig dabei sich allerlei YouTube-Videos anzuschauen und sich Gedanken über ihren eigenen YouTube Kanal zu machen. Aber davon kann sie ja dann erzählen, ist schließlich ihr Baby.

Das Tagebuch ziehen wir aber dennoch durch. Das war ein Ziel, das wir uns schon zu Beginn gesetzt hatten und nun sind wir dazu in der Lage. Soviel zum heutigen Tag. Ich bin jetzt mal so optimistisch und sage: wir sehen uns!