RUCKSACK VS. REISETASCHE – WELCHES GEPÄCK EIGNET SICH AM BESTEN? (BEITRAG)

In diesem Blogpost geht es um die wirklich wichtigen Dinge im Leben eines Vollzeitreisenden: Mit welchem Gepäck reise ich? Pam und ich haben uns schon lange Zeit vor unserer Reise mit dem Thema befasst. Für uns war von vornherein klar, wir wollen als „Backpacker“ die Welt erkunden. Also ging die fast endlose Suche nach dem passenden Backpack los.

GROSSES GEPÄCK

Wir haben uns einmal durch die schier unendliche Auswahl an verschiedenen Rucksäcken probiert. Schlussendlich waren es leider wirklich die teuersten Rucksäcke, die für uns beide am passendsten waren. Neben dem, dass sie uns am besten gefallen haben, konnten wir sie auch perfekt auf unsere Körper einstellen. Nach kurzem hin und her überlegen wegen des Preises, haben wir uns dann aber doch relativ schnell für die Fjällräven Kajka Rucksäcke entschieden. Meiner hat 65 Liter Platz (Fjällräven Kajka 65W) und Pam’s 75 Liter (Fjällräven Kajka 75). Das ist mehr als genug. Als wir von Zuhause losgezogen sind, waren die Rucksäcke noch bis zum letzten Zentimeter vollgestopft und ziemlich schwer. Viel zu schwer für meinen Geschmack. Daher haben wir mittlerweile drastisch reduziert und jetzt wiegen sie nur noch um die 13 kg.

_dsc3284

KLEINES GEPÄCK

Nachdem die grosse Backpack Frage geklärt war, hat sich für uns das Thema Gepäck eigentlich erstmal erledigt – bis ein paar Tage vor Abreise. Erst da haben wir realisiert, dass wir ja auch Handgepäck brauchen. Gerade für die Flüge, wenn wir unsere grossen Rucksäcke aufgeben, benötigen wir etwas, worin wir unsere Laptops und alles weitere, was wir auf dem Flug so brauchen, transportieren. Am naheliegendsten ist da wohl ein zweiter, kleinerer Rucksack. Wollen wir jedoch wirklich zwei Rucksäcke tragen? Nach kurzer Recherche, zeigt sich, dass das eigentlich alle anderen Backpacker genau so machen. Das ist doch aber total unbequem, denke ich mir. Wäre da eine Tasche, die man neben sich trägt, nicht besser geeignet? Wir sind uns unsicher. Somit passt es perfekt, als koffer.ch auf uns zukommt. Als hätten sie meine Gedanken gehört, bieten sie uns an, dass wir uns etwas aus ihrem Onlineshop aussuchen können. Für Pam und mich ist sofort klar, welches Produkt wir wollen: eine Reisetasche. Denn einen Rucksack haben wir schon. Wir möchten die Unklarheit des passendsten Handgepäcks für allemal aus der Welt schaffen und wollen wissen, was nun wirklich besser ist: Rucksack oder Reisetasche?

Die Auswahl bei koffer.ch ist riesig. Wir wühlen uns gefühlt eine Stunde durch die Webseite und können uns kaum entscheiden, es gibt so viele schöne Reisetaschen. Pam’s Perfektionismus setzt sich schlussendlich aber durch und wir nehmen, passend zu seinem Herschel Little America Rucksack, den Herschel Novel Weekender. Gleich und gleich gesellt sich ja bekanntlich gerne.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

TEST: RUCKSACK VS. REISETASCHE

Unserer Meinung nach eignet sich unser Monat in Vietnam perfekt für so einen Test, denn wir reisen einmal quer durchs Land. Wir sind viel unterwegs und haben unser Gepäck ständig dabei. Mit grosser Vorfreude starten wir also unseren Testmonat.

Ich liebe es, wenn ich neue Sachen zum Ausprobieren habe. Daher freue ich mich auch darauf, das erste mal meine neue Reisetasche zu packen. Ich bin ich überrascht, wieviel da rein passt. Der Herschel Novel Weekender ist echt ein wahres Platzwunder. Neben dem Laptop, meinem Kindle und vielem mehr, findet sogar mein dicker Pulli Platz, worüber ich äusserst dankbar bin. Ich bin ein „Gfrörli“ (zu Deutsch: ich friere schnell), für mich ist es schon kühl, wenn das Thermometer unter 30 Grad anzeigt. Und auf Flügen oder in Bussen herrschen ja sowieso immer arktische Temperaturen.

Da die Tasche so geräumig ist, ist die Verlockung gross, sie möglichst voll zu machen. Ich merke jedoch relativ schnell, dass ich es beim Einpacken vielleicht ein bisschen übertrieben habe, denn die Reisetasche ist ziemlich schwer. Ich habe Schwierigkeiten, sie zu tragen, da das Gewicht nicht wie bei einem Rucksack gleichmässig auf dem Rücken verteilt ist. Pam, Gentleman wie er ist, übernimmt dann die Reisetasche für mich.

Auf unserer Reise durch Vietnam laufen wir zum Teil kilometerweise durch die Gegend, bei (auch für mich) heissen 40 Grad. Zudem fahren wir mit vielen Bussen, Taxis und Rollern. Wir haben also mehr als genügend Möglichkeiten, den Herschel Novel Weekender und den Herschel Little America Rucksack auf Herz und Nieren zu testen. Das ist unsere Meinung:

Reisetasche

Vorteile

  • Die Reisetasche bietet sehr viel Platz, mehr als ein kleiner Rucksack
  • Für kurze Strecken (und wenn sie nicht zu schwer beladen ist) ist sie angenehm zu tragen

Nachteile

  • Wenn die Reisetasche prall gefüllt ist (wie bei uns z.B. mit Laptop), wird sie schnell relativ schwer zu tragen
  • Die Reisetasche ist etwas sperrig, wenn man sie gleichzeitig mit dem grossen Rucksack trägt

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Rucksack

Vorteile

  • Das Gewicht ist gut in der Mitte des Körpers verteilt
  • Sobald man den grossen Rucksack abgibt (z.B. beim Fliegen), kann man den kleinen Rucksack bequem auf dem Rücken tragen

Nachteile

  • Man fühlt sich etwas eingeengt mit einem grossen Rucksack auf dem Rücken und einen kleinen vorne auf der Brust
  • Es kann relativ eng auf den Schultern werden, mit zwei Rucksack-Trägern

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

UNSER FAZIT

Wir fanden es super, endlich einmal diesen direkten Vergleich zwischen Rucksack und Reisetasche zu haben. Ein grosses Dankeschön geht an koffer.ch, dass sie uns das ermöglicht haben. Ich muss sagen, der Herschel Weekender ist eine echt coole Reisetasche, die schön aussieht und viel Platz bietet. Sie eignet sich perfekt für Wochenendtrips. Und auch als Handgepäck fürs Flugzeug. Für uns als Backpacker, die viel unterwegs sind und auch öfters mal längere Strecken mit dem Gepäck zurücklegen, ist ein Rucksack aber wohl dennoch bequemer. Und besser für den Rücken. Obwohl ich es immer noch ein bisschen nervig finde, mit zwei Rucksäcken durch die Gegend zu laufen. Aber daran muss ich mich wohl oder übel gewöhnen. Denn wir haben uns entschieden, dass wir für die restliche Reise bei Rucksäcken bleiben. Die Reisetasche behalten wir aber auf jeden Fall trotzdem. Als Sporttasche oder eben wie gesagt für Wochenendtrips, werden wir sie sicherlich noch öfters benutzen.

Und auch koffer.ch können wir unseren Schweizer Lesern nur empfehlen. Sie haben wie gesagt eine grosse Auswahl an allen möglichen Koffern und Taschen. Die Abwicklung ist unkompliziert, die Lieferung gratis innerhalb der Schweiz ab einem Bestellwert von CHF 50 und wenn man nicht zufrieden ist, hat man 30 Tage Rückgaberecht.

Schau doch mal bei ihren Reisetaschen und Rucksäcken vorbei, bevor du deinen nächsten Wochenendtrip planst. Und hier kommst du direkt zu den Herschel Produkten. Die Marke können wir dir echt ans Herz legen. Die Qualität und das Aussehen stimmt. screen-shot-2017-05-27-at-16-12-54